Unternehmen Fotografieren Team Fotografie Daniel Waschnig

Unternehmensfotografie – Wie fotografiere ich das Team einer Firma?

Letzte Woche hatte ich ein Shooting mit der IT Firma Econob. Diese Firma beschäftigt sich mit der automatisierten Verarbeitung von digitalen Informationen und Wissen und ist ein Partner von IBM, der Universität Klagenfurt und More&G. Econob wurde heuer beim Österreichischen Innovationspreis unter die Top 3 Unternehmen gewählt. Mehr Informationen könnt ihr auf  der Webseite von Econob finden.

Meine Aufgabe war es das Top-Team  so schön wie möglich abzulichten damit diese Fotos auf der neuen Webseite, auf Informationsblättern sowie auch bei Präsentation verwendet werden können. Das ganze Shooting fand im Geschäftsgebäude des Lakeside Park statt. Das Shooting wurde hauptsächlich in einem größeren Büro durchgeführt, welches zwei Stockwerke hoch war. Daher hatte ich auch die Möglichkeit von oben herab zu fotografieren (so wie auf dem Artikelbild zu sehen).

Zwei chefs foto Firmen Foto Unternehmen vom Business Fotografen, Daniel Waschnig in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten Österreich

Equipment

Für dieses Shooting entschied ich mich mein portables Leinwandsystem mit grauem Hintergrund einzusetzen. Der graue Hintergrund ist super für Business Fotos und wirkt sehr elegant. Rechts von mir setzte ich eine Oktabox mit zwei Diffusoren ein, welche auf das Gesicht des Motivs zeigte. Links von mir blitzte ein Speedlight 430EX quer runter auf den Boden wo ein silberner Reflektor lag, welcher das Licht wieder nach oben Richtung Motiv reflektierte . Diesen Blitz stellte ich auf ca. 1/3 der Lichtstärke der Oktatbox. Ich benutze diese Blitz/Reflektor Kombi sehr gerne, da ein stärkerer Kontrast durch das härtere Licht von unten erzeugt wird. Man sollte jedoch diesen Blitz nicht all zu stark einstellen, da sonst unschöne harte Schatten entstehen.

Das Setup sah ungefähr so aus:

Lichtaufbau eines Business Shootings vom Unternehmens Fotografen Daniel Waschnig in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten, Österreich

Als Objektiv benutzte ich fast durchgängig das 24-105mm L USM von Canon. Wie ihr wisst, benutze ich sonst sehr gern lichtstarke Festbrennweiten. Da aber hier nur eine begrenzte Zeit vorhanden war entschied ich mich dieses tolle Zoom Objektiv zu verwenden. Ich muss auch sagen, von der Schärfe- und Kontrastleistung muss sich dieses Zoom Objektiv im Vergleich zu den Festbrennweiten nicht verstecken (dementsprechend kostet dieses auch über €800,–). Für eine Handvoll der Fotos wo eine geringe Schärfentiefe Voraussetzung war, verwendete ich noch mein 50mm 1,8II. Wie immer bin ich auch von diesem Objektiv sehr begeistert.

Mitarbeiterin Unternehmen Firma Fotografieren vom Business Fotografen in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten, Österreich

Ablauf

Wir hatten drei Stunden Zeit um:

  • Einzelporträts von 12 Personen mit zwei verschiedenen Outfits,
  • Gruppenfotos,
  • die zwei Chefs und
  • situative Arbeitsweisen
zu fotografieren.
Wie man sieht, ist das ganz schön viel Arbeit für 3 Stunden. Zusätzlich haben auch alle die gerade nicht fotografiert wurden, brav weitergearbeitet :).

Ablauf war folgender:

Es wurden immer zwei Leute aus dem Büro geholt. Diese wurden immer ca. 2 min Fotografiert und dann war die nächste Person dran. Während die zweite Person Fotografiert wurde, zog die erste das zweite Outfit an. Dies machten wir bis alle 12 Personen in beiden Outfits abgelichtet wurden.

Chef foto Unternehmen Firma vom Business Fotografen, Daniel Waschnig in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten Österreich

Nach den Einzelporträts waren die Gruppenaufnahmen dran. Hier begann ich damit vom oberen Stock aus nach unten zu Fotografieren, was auch von Anhieb an sehr gut funktionierte. Ich Blitzte hierfür mit zwei Blitzen indirekt über die Decke, damit ich ein schön gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild erreichte. Bei Gruppenaufnahmen müsst ihr echt schauen das ihr genügend Angaben an die Personen gebt, da am Anfang normalerweise ein ziemliches Chaos herrscht. Hier ist es echt wichtig das genau gesagt wird, was für Stellung und Blicke ihr haben wollt. Es sollte eine gewisse Einheit erkennbar sein. Auf dem Hauptbild dieses Artikels könnt ihr z.B. erkennen das alle verschrenkte Arme haben und schön lächelnd nach oben schauen. Ich kann nur empfehlen viele verschiedene Aufstellungen im Kopf zu haben und dann diese auch aus zu probieren. Beim Fotografieren merkt man dann schon was gut ankommt und was gut aussieht ;)!

Die Gruppenfotos dauerten ca. 20min.

Am Ende machten wir dann noch ca. 30 min lang Fotos bei der (simulierten) Arbeit. Diese waren sehr spontan und lustig. Für diese Fotos verwendete ich dann auch meine 50mm Festbrennweite, da ich mit der Tiefenschärfe spielen wollte.

Diese erinnern schon eher an Stock Fotos und sehen folgendermaßen aus:

Bei Arbeit am PC Firmen Unternehmens Fotos vom Business Fotografen Daniel Waschnig in Klagenfurt am Wörhtersee, Kärnten, Österreich

Chefs bei der Arbeit Firma Untermehmen Fotografie vom Business Fotografen Daniel Waschnig in Klagenfurt am WÖrthersee, Kärnten, Österreich

Das Bild am PC kann z.B. bei sehr vielen Situationen eingesetzt werden und ist trotzdem persönlich, da eine eigene Mitarbeiterin des Unternehmens am Bild zu sehen ist.

Insgesamt kann ich sagen, dass das ganze Shooting zwar stressig aber auch lustig war. Es war durchgängig eine gute Stimmung vorhanden, welche sich auch auf die Fotos spiegelte. Als wichtigsten Tipp kann ich nur sagen: plant alles schon im vorhinein. Informiert euch über die Firma, welche Fotos diese haben will und wie ihr diese erreichen könnt. Schreibt euch Licht Setups auf. Plant den Ablauf und habt dann, wenn alles super läuft einfach Spaß am Shooting :)!

Ich hoffe ihr konntet aus diesem Blog Post was lernen.

Bitte hinterlasst einen Kommentar falls ihr fragen habt!

 


Für alle die es interessiert, dass ist das Equipment mit dem ich aktuell am meisten fotografiere und arbeite: