Man, Frau, Pärchen, Daniel Waschnig

Durchführung eines Herbst-Shootings

Hi Liebe Leser,

Vor kurzem habe ich ein Outdoor Shooting organisiert und berichte euch hier meine Vorgehensweise.

Planung des Herbst Shootings

 

Zu aller erst sollte man natürlich alles einmal grob planen. Hier kann ein Brainstorming oder eine Mind-Map bei der Ideenfindung sehr hilfreich sein.

Mit dem männlichen Model wollte ich schon seit einiger Zeit ein Shooting organisieren. Eigentlich habe ich hierbei immer an ein Ein-Personen Fashionshooting im Studio vor grauem Hintergrund gedacht. Kurzfristig entstand dann jedoch die Idee ein Pärchen Shooting mit Herbstflair zu organisieren. Ich bin sehr zufrieden diese Entscheidung getroffen zu haben, da der Herbst mit seinen roten Blättern und gelben Gräsern eine sehr schöne Farbkombinationen mit sich bringt.

Damit alles gut läuft und ich auch nichts vergesse, habe ich schon ca. eine Woche zuvor eine to-do Liste erstellt. Auf dieser habe ich Notizen zum Ablauf, sowie zum benötigten Equipment gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass wir einen Park als Location  verwenden werden.

Zwei Tage vor dem Shooting habe ich mich dann nochmals genauer mit dem Thema beschäftigt. Unter anderem habe ich mir hierbei abgespeicherte Werbungen und Stock Fotos angesehen um mich nochmals mit dem Thema auseinander zu setzen. Ich notierte mir Posen die mir besonders gut gefielen.

Bei der Planung eines Outdoor Shootings, sollte man sich auch immer über die Wettervorhersage genauer informieren. Da an dem geplanten Tag Regen vorhergesagt wurde, machte ich mir Gedanken zu einem Plan-B. Ich entschied mich ,falls es regnen sollte, das Ganze in die Uni zu verlagern, da man auch dort genügend Möglichkeiten zur Verfügung hätte.

Zu guter letzt machte ich mir noch Gedanken zu den Outfits. Wenn es um Mode geht frage ich immer am liebsten meine Freundin, da sie sich auf diesem Gebiet einfach sehr gut auskennt und immer wieder Geschmack bewiesen hat. Die Wahl des Outfits sollte man auf keinen Fall vernachlässigen, da die verwendete Mode und das Styling eine enorm wichtige Rolle bei der Fotografie spielen. Das Styling und Outfit kann ein Bild zum „Top oder Flop“ verwandeln.

Nachdem all diese Punkte entschieden waren, fasste ich alles schön in einer PDF Datei zusammen und schickte diese den zwei Models.

Man sollte die Models immer am laufenden halten, damit es nicht zu irgendwelchen Missverständnissen kommt. Zusätzlich können sie sich dann auch einfach besser auf das Shooting vorbereiten und alles läuft unproblematischer.

Schminken, Fotoshooting, Herbstshooting, Daniel Waschnig, herbst shooting foto

Schminken, Fotoshooting, Herbstshooting, Daniel Waschnig, herbst shooting foto

beim nachschminken

Shooting:

 Endlich war es soweit. Das Wetter war an dem Tag sehr wechselhaft und frisch. Das Shooting haben wir ursprünglich für 16:00 angesetzt. Da es jedoch sehr stark nach Regen aussah, entschied ich mich dafür es früher anzusetzen, in der Hoffnung den Regen umgehen zu können.

Bevor wir uns auf den Weg in den Park machten, wurden die Models noch geschminkt und gestyled. Im Park angekommen war gleich klar, dass wir nicht allzu viel Zeit haben werden, bevor es zum Regnen anfängt.

Da es sehr wolkig war, war das Licht von Natur aus sehr weich. Hierbei kann man sich Wolken fast als riesige Softbox vorstellen die das harte Sonnenlicht angenehm abschwächt. Aus diesem Grund entschied ich mich komplett auf Blitze zu verzichten und einzig und allein einen großen Reflektor mit der Silber glänzenden Seite einzusetzen. Als Objektiv wählte ich eine 50mm Festbrennweite.

Das Shooting selbst verlief sehr gut und ich hatte das Gefühl das beide Models sich wohl fühlten. Man muss hierbei auch beachten, dass die zwei Models nicht ein Pärchen sind, sondern dies nur für die Fotos Schau-spielten. Dies setzten die zwei auch sehr gut und glaubwürdig um.

Wir haben die geplanten Posen sehr schnell umgesetzt und nach ca. einer Stunde hatte ich genug Material zusammen. Am Ende haben wir dann noch ein paar spontane Einzelaufnahmen geknipst, bis es schließlich zum Regnen anfing.

Herbst fotos shooting pärchen verliebt daniel waschnig park foto

Herbst fotos shooting pärchen verliebt daniel waschnig park foto

 

Aussortieren und Nachbearbeitung:

 Zuhause angekommen, importierte ich die Fotos mittels Lightroom 4 auf meinen PC. Meisten lasse ich Lightroom auch gleich eine 1 zu 1 Vorschau der Bilder generieren, damit ich ohne Verzögerung die Bilder aussortieren kann.

Beim Aussortieren selbst verwende ich meist die Tastenkürzel P (als ausgewählt markieren) und X (als abgelehnt markieren). Nachdem ich dies erledigt hatte, machte ich noch eine genauere Auswahl mittels Sterne Bewertungen. Dies kann man mit den Tasten 1 bis 5 machen. In manchen Fällen sortiere ich dann auch noch mit den Tasten 6 – 9 nach Farben aus.

Auf Photoshop habe ich dann noch kleinere Bearbeitungen vorgenommen, welche sich aber in Grenzen hielten. Dies liegt vor allem daran, dass ich mit den Ergebnissen aus der Kamera sehr zufrieden war. Zu guter letzt habe ich den Bildern unter Lightroom noch den letzten Feinschliff gegeben.

 

Herbst fotos shooting pärchen verliebt daniel waschnig park foto liebe

Herbst fotos shooting pärchen verliebt daniel waschnig park foto liebe

Herbst shooting mann foto daniel waschnig

   Herbst shooting frau foto daniel waschnig        Herbst shooting mann foto daniel waschnig

Herbst shooting model gehen mann foto daniel waschnig

   Herbst shooting model mann frau pärchen liebe kuss foto daniel waschnig        Herbst shooting model gehen mann frau pärchen liebe huckepack foto daniel waschnig

Wie findet ihr denn die Bilder so? Was sagt ihr zum Workflow? Macht ihr bestimmte Schritte anders?

 


Für alle die es interessiert, dass ist das Equipment mit dem ich aktuell am meisten fotografiere und arbeite: