News

5 Tipps für bessere Fotos

5 Tipps für bessere Fotos

Ihr wollt besser fotografieren? Dann habe ich 5 Tipps für euch!!!

1.Winkel:

Probiert neue Perspektiven!

Es passiert einem viel zu oft, dass man sich an anderen, bereits vorhanden Fotos orientiert.

Man hat oftmals schon Bilder im Kopf, wie gewisse Objekte oder Personen abfotografiert wurden. Obwohl das zu sicheren Ergebnissen führt, ist es sehr hilfreich wenn man neues probiert.

Mir geht es bei diesem Tipp darum, dass man AKTIV darüber nachdenkt wie man etwas anders fotografieren könnte. Hierfür genügt es schon, wenn man sich vorm fotografieren nur 10 Sekunden nimmt um sich mal die Location anzusehen. Hilfreich ist es auch wenn man sich etwas bewegt, in die Knie geht, eventuell wo hinauf klettert um hierdurch verschiedene Winkel aus denen man fotografieren könnte zu testen.

Beim Fotografieren kann man dann zwischen den normalen „safety shots“  und den neuen Experimentellen Winkeln wechseln. Glaubt mir, es enstehen hierdurch ganz wunderbare Fotos

2. Durch Sachen durch fotografieren

Dieser Punkt knüpft an den ersten an! Wenn man neue Perspektiven ausprobiert, kann man auch gleich versuchen mit Vordergründen zu experimentieren. Eine tolle Sache ist es, wenn man ein unscharfes Objekt im Vordergrund hat, welches dem Bild mehr Tiefe gibt.

Behind-the-Scenes / Making-Of beim Kelag Cover Fotoshooting mit CookingCatrin

Wie man am obigen Beispiel erkennen kann, haben wir eine Grüne Pflanze in den Vordergrund erstellt, diese ermöglicht eine leichtere Platzierung für Texte und gibt dem Bild Tiefe. Zusätzlich wirken solche Bilder oftmals ungestellter, als wüsste der die Fotografierte Person nicht, dass sie fotografiert wird. Hierfür muss man nicht unbedingt Pflanzen verwenden, es kann auch ein leichter Ansatz einer Wand sein, oder eine Folie die man sich an die Seite des Objektivs, oder der Gegenlichtblende klebt.

3. Probiert das Gegenteil

Wenn ihr etwas fotografiert, dass schon oft fotografiert wurde, dann versucht mal einen anderen Ansatz. Beispielsweise Fotos vom Eiffelturm, oder vom Wörhersee. Probiert kreative Ansätze. Man kann Beispielweise Dynamik einbauen, Menschen einbauen, mit der Drohne von oben herab fotografieren, eine andere Uhrzeit wählen, anders Beleuchten.

Wie man sehen kann, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Nur durchs probieren kann man herausfinden ob etwas funktioniert und sich auf diese Art von anderen Fotografen abgrenzen.

4. Ausleuchtung

Ausleuchten bzw. die Lichtsetzung muss nicht immer teuer sein. Natürlich ist es hilfreich wenn man Blitze hat, die man positionieren kann. Blitze sind aber kein muss!

Oftmals genügt es, wenn man sich die richtige Uhrzeit auswählt. Vor allem bei Landschaftsfotos (es gibt eigene Apps für die goldene Stunde). Das gleiche gilt aber auch wenn man mit Fensterlicht arbeiten will. Es gibt immer eine Uhrzeit bei der man besonders gut fotografieren kann.

5. Bildaufbau

Baut euch eine Szene auf. Hierbei sollte man sich eine Geschichte zum Bild überlegen = Storytelling.

Man kann beispielsweise einfach seine Uhr fotografieren, oder man kann eine Geschichte dazu fotografieren. Hierfür legt man die Uhr z.B. auf einen Tisch, daneben noch sein Portmonee, eine Zigarre und einen kleinen Koffer in den Hintergrund. Alles natürlich farblich harmonisch abgestimmt. Die Geschichte dazu könnte sein, das ist eine Uhr mit der man Abenteuer erleben kann, mit der ich auf Reisen gehe. Sie passt in meinen Lifestyle, harmoniert mit meiner restlichen Mode.

Ich glaube man versteht schon auf was ich hinaus will. Ein kleines Set Aufzubauen braucht oft nur eine halbe Minute, ermöglicht beim fotografieren aber viele zusätzliche Variationen.

Anbei mein Youtube Video dazu 🙂

 

Ich hoffe euch konnte euch mit diesem Beitrag etwas inspirieren :)!

 

 

Datenhandhabung, Backups und das Arbeiten auf mehreren PC's als Fotograf

Datenhandhabung, Backups und das Arbeiten auf mehreren PC’s als Fotograf

Ein wirklich wichtiges und spannendes Thema mit dem sich fast jeder Fotograf beschäftigen muss, ist das Thema Daten.

Es handelt sich um viele heikle Daten, die kopiert, transportiert, gesichert, exportiert und geliefert werden müssen. Hinzu kommt, dass oftmals auch auf 2 oder mehreren PC’s gearbeitet wird, weshalb gewährleistet werden muss, dass man auf einem PC das Projekt starten kann um es dann ev. auf einem anderem PC beenden zu können.

Ich habe aus diesem Grund ein kurzes Video für euch aufgenommen, in dem ich erkläre wie ich das Problem mit den Daten angehe und worin ich persönlich noch verbesserungspotenzial sehe.

Kurzversion:

  • Ich arbeite zu 60%-70% auf meinem Desktop und die restliche Zeit auf einem Laptop
  • Ich verwende daher als Hauptplatte eine externe Festplatte (Transcend StoreJet M3) mit der ich hin und her wechseln kann
  • Für jedes Shooting erstelle ich einen eigenen Ordner und eigenen Katalog
  • Im Desktop habe ich meine Backup Platte. Jedes mal wenn ich am Desktop arbeite wird ein Backup der Externen Fesplatte auf die Festplatte im Desktop kopiert
  • Zusätzlich wird ein Cloud Backup dieser Fesplatte über den Backup Dienst „Backblaze“ erstellt. Hierbei werden die Daten durchgehend ins Internet Synchronisiert.
  • Für die Zukunft werde ich mir als Externe Festplatte eine 1TB oder 2TB Externe SSD besorgen. Voraussichtlich diese von Samsung = http://amzn.to/2kadY69

Falls ihr eine bessere Lösung habt, würde mich diese natürlich sehr interessieren 🙂

Behind-the-Scenes / Making-Of beim Kelag Cover Fotoshooting mit CookingCatrin

Behind-the-Scenes / Making-Of beim Kelag Cover Fotoshooting mit CookingCatrin

Für die aktuelle Ausgabe des Kelag Magazins „Energie aus Kärnten“, durfte ich die hübsche, charmante und äußerst talentierte Köchin und Bloggerin CookingCatrin für die Coverstory fotografieren.

In diesem Video seht ihr ein paar Einblicke in den Ablauf eines solchen Fotoshootings. Viel Spaß!!!

Band Shooting im Studio in Klagenfurt in Kärnten

Band Shooting – Behind The Scenes Video

Im Sommer hatte ich ein lässiges Shooting mit einer Band aus Kärnten.

Um euch ein paar Eindrücke eines solchen Shootings zeigen zu können, habe ich ein paar Szenen mitgefilmt und ein Voice-Over erstellt.

Zum einem haben wir Einzelportraits aller Bandmitglieder fotografiert und zum anderen natürlich auch gemeinsame Fotos der Band.

Ich hoffe euch gefällt das Video!

rezeptvideoclip cookingcatrin

Erstellung eines Rezeptvideos für CookingCatrin und Wiener Zucker

Ja, wie man sehen kann bin ich nicht nur für Fotojobs unterwegs, sondern immer öfters auch für kurze Videoclips. Videoclips erstelle ich zusammen mit einem zweiten Filmer. Diesmal waren wir für CookingCatrin unterwegs und haben 3 Rezeptvideo für Wiener Zucker aufgenommen. Catrin hat ein tolles Set aufgebaut, welches eine eher moody, winterliche und weihnachtliche Stimmung ausgestrahlt hat! Viel Spaß beim anschauen des Videos! Die Fertigen Rezeptclips folgen sobald sie vom Kunden freigegeben wurden!

Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)

Werbefotos für Hoferbauer in St. Oswald / Bad Kleinkirchheim in Kärnten

Hoferbauer Werbeshooting

Für die Unterkunft Hoferbauer im Zentrum von Sankt Oswald in der Region Nockberge in Bad Kleinkirchheim durfte ich die neuen Werbeaufnahmen bzw. Hotelaufnahmen fotografieren.

Es ist eine wirklich schöne Fotostrecke mit vielen unterschiedlichen Motiven entstanden!

Mehr Infos zu mir: Hotelfotograf und Werbefotograf Daniel Waschnig aus Klagenfurt in Kärnten, Österreich

Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)vWerbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7) Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)  Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7) Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7) Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7) Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7) Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)Werbefotograf in Bad Kleinkirchheim, Kärnten (7)+

 

 

Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt

Innenaufnahmen | KULT Store | Südpark Klagenfurt

Für das Deutsche Unternehmen Körling Interiors durfte ich Innenaufnahmen des neuen KULT Stores im Südpark Einkaufszentrum in Klagenfurt, Kärnten aufnehmen.

Architekturfotograf Daniel Waschnig aus Klagenfurt in Kärnten, Österreich

Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt Innenaufnahmen, Shopaufnahmen, Architekturaufnahmen, Architekturfotograf, Innenarchitekturfotograf aus Klagenfurt

Lightroom Mobile

Meine Erfahrungen mit Lightroom Mobile

Jeder der Lightroom für seine Bildbearbeitung kennt, wird auch schon über Lightroom Mobile gestolpert sein.

Lightroom mobile ist eigentlich eine grandiose Idee, ein Projekt mit wirklich viel Potential.

Wer noch nicht weiß was LR Mobile ist, hier erstmal eine ganz kurze Kurzfassung:

Bei Lightroom Mobile handelt es sich um die mobilen Versionen von Lightroom, die für iOS und Android verfügbar ist.

Man kann damit auch auf dem Tablet und Handy seine Bilder bearbeiten. Zugriff auf die Dateien erhält man über die Adobe Cloud.

Damit nicht die voll aufgelösten RAW’s übertragen werden müssen, verwendet Adobe sogennante „Smart Previews“. Smart Previews sind abgespeckte Dateien (komprimiert und heruntergerechnet), die jedoch den normalen Funktionsumfang von RAWs enthalten. Sie sind also kleiner (gut für die Übertragung in die Cloud), können aber gleichzeitig ganz normal bearbeitet werden.

Das ganze funktioniert auch ganz leicht! Wenn ich vor meinem Lightroom Katalog am PC sitze und lieber auf der Couch mit dem Tablett weiterarbeiten möchte, muss ich meine Fotos bloß in eine Sammlung schieben, den Hacken bei „mit Lightroom mobile synchronisieren“ setzen und schon ladet LR die Dateien in die virtuelle Wolke. Ich muss dann nur noch abwarten bis die Dateien Online sind (bei schnellem Internet gibt es kaum Verzögerungen) die App auf meinem Mobilen Gerät öffnen und tata….die Dateien sind schon abrufbar.

Inzwischen ist die App auch schon so weit ausgereift, dass man schon fast alle Bearbeitungsmöglichkeiten am Mobilgerät vornehmen kann. Das dies so gut möglich ist erstaunt mich wirklich!

Die Einstellungen werden dann wieder von der Mobilen Version über die Cloud auf den PC Katalog übertragen, damit auch die voll aufgelösten RAWs die Anpassungen erhalten, welche man dann exportieren kann.

Lightroom Mobile auf Android            Lightroom Mobile auf Android

 

Was ist gut an LR Mobile?

  • inzwischen ist der Ablauf wirklich sehr intuitiv! Alles funktioniert, alles ergibt einen Sinn und man hat nur wenig Aufwand die Dateien auf die Mobilgeräte zu bekommen
  • Der Funktionsumfang der App!
    – Man kann die App zum Auswählen der Bilder hernehmen, also zum markieren und Sterne vergeben. Erstaunlicherweise geht dies fast schneller als am PC (die PC Version von Lightroom ist aber auch abartig langsam 😉 )
    – Man kann die App aber auch zum Bearbeiten hernehmen. Hierbei hat man auch fast alle Funktionen der PC Version. Es gibt die Standard-Regler, man kann Nachschärfen & Rauschen reduzieren, man kann Verläufe und Pinselarbeiten einfügen und es werden die verschiedenen Farbmodule und Gradiationskurven angeboten. Also wirklich so gut wie alles. Einzig bei den Objektivkorrekturen und ein paar weiteren spezialisierten Bereichen des Programmes ist die mobile App noch etwas eingeschränkt.

Was für Probleme gibt es mit Lightroom Mobile?

  • LR Mobile setzt voraus das man nur einen LR Katalog am PC verwendet. Ich beispielsweise erstelle für jedes Shooting einen neuen Katalog, da ich sehr oft zwischen Desktop und Laptop hin und her wechsle und die Geschwindigkeit von kleinen Katalogen als erheblich schneller empfinde. Für mich also schon blöd!
  • Beim wechseln zwischen den Bilder muss man immer einen moment warten bis es scharf wird.
  • Dies passiert auch beim betätigen der Regler. Bedeutet, für die Dauer der Anpassung wird das Foto immer kurz unscharf. Erst wenn man den Regler nicht mehr betätigt erscheint das Foto wieder scharf. Dies ist vor allem für genauere Anpassungen etwas mühsam!
  • Das Bedienen am Touchbildschirm ist für einzelne Fotos zwar ganz ok, wenn man aber ganze Fotostrecken bearbeiten möchte ist man erheblich langsamer!
  • Zum Schluss noch das Hauptproblem, man kann mobile Geräte nicht kalibrieren!
    Ich habe letztens ca. 50 Fotos am iPad bearbeitet, diese dann auf meinem Galaxy S8 betrachtet, um schockiert festzustellen dass alles ganz anders aussieht. Mit der Hoffnung, dass das Problem an meinem Samsung Galaxy liegt bin ich zum kalibrierten PC gelaufen, nur um wieder schockiert festzustellen dass es dort wieder anders aussieht. Der Unterschied zwischen iPad und PC war zum Glück nicht all zu gravierend, aber trotzdem so Groß dass ich alle Bilder noch mal nachkorrigieren musste.

Wie findet ihr denn Lightroom Mobile so? Verwendet ihr diese zusätzliche Möglichkeit der Bearbeitung oder ist das ganze für euch nur ein Gimmick?

TITELBILD--Portraits Diana Zur Loewen (4)

Portraits des YouTube Stars – Diana Zur Löwen aus Köln

Fashion Portraits des Youtube Stars – Diana Zur Löwen aus Köln

Diana ist 21 Jahre Jung, aus Köln und ein bekannte Bloggerin, Youtuberin und Instagrammer.

Sie berichtet vor allem über Mode, Beauty und ihrem alltäglichen leben, wie beispielsweise von der Uni wo sie BWL studiert.

Portraits Diana Zur Loewen

Portraits Diana Zur Loewen (20)

Portraits Diana Zur Loewen (19)

Portraits Diana Zur Loewen (18)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

Portraits Diana Zur Loewen (1)

 

 

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismus Fotografie für das Hotel Linde am Wörthersee in Maria Wörth in Kärnten

 

Tourismusfotografie und Hotelfotografie beim Hotel Linde in Maria Wörth in Kärnten

Beim wunderschönen Vier-Sterne-Hotel Linde auf der Halbinsel von Maria Wörth durfte ich neue Werbeaufnahmen bzw. Tourismusfotos aufnehmen. Wie man den Bildern entnehmen kann, bieten die Zimmer und Suiten des 4 Sterne-Hotels Komfort, Ruhe, einen traumhaften Seeblick und malerische Aussichten auf Maria Wörth und den Wörthersee in Kärnten.

Tourismusfotograf und Werbefotograf Daniel Waschnig

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Tourismusfotograf und Hotelfotograf aus Klagenfurt, Villach, Kärnten, Österreich - Aufnahmen für Hotel Linde (2)

Seite 1 von 912345...Letzte »